Theodor Fischer, gen. Fischer-Poisson, Ein neuer Anfang, um 1840

3.650,00

Anbietender Händler

Dresden · CLASSIQS Händler seit 2014

Zustand: Note 2 - Gut
Note 1 - Makellos
Keine Mängel an Material, Optik und Historie (Originalität). Fachmännisch restaurierte Objekte fallen nicht in diese Kategorie.

Note 2 - Gut
Mängelfreies, aber leichte Gebrauchsspuren aufweisendes Objekt oder komplett fachmännisch, restauriertes Objekt mit mindestens 70 % der ursprünglich zum Bau verwendeten Teile.

Note 3 - Gebraucht
Normale Spuren des Gebrauchs. Kleinere Mängel, aber voll funktionsbereit bzw. gebrauchsfertig. Keine sofortigen Retstaurierungsarbeiten notwendig.

Note 4 - Verbraucht
Nur bedingt gebrauchsfertig, sofortige Restaurierungsarbeiten notwendig. Leichte bis mittlere Beschädigungen. Einige kleinere Teile fehlen oder sind defekt. Auch teilrestauriert. Mängel sind leicht zu reparieren oder restaurieren.

Note 5 - Restaurationsbedürftig
Nicht gebrauchsbereit für eine gewöhnliche Verwendung. Schlecht restauriert bzw. teil- oder komplett zerlegt. Größere Investitionen nötig, aber noch restaurierbar. Fehlende Teile.

Note 6 - Unrestaurierbar
Erhebliche, irreparable Mängel am Objekt bzw. durch nicht zurücknehmbare Überrenovierung beschädigtes Objekt.

Epoche: Klassizismus
Herkunft: Deutschland

Ein neuer Anfang, um 1840(?) - Theodor Fischer, gen. Fischer-Poisson (1817 Schwerin 1873).

Schüler des Schweriner Hofmalers Schumacher. Seit 1839 Schüler von Bendemann an der Akademie in Dresden. Unter dessen Leitung entstand sein erstes größeres Werk „Die schöne Melusine". 1846 malte er auf dem Gut Militsch des Grafen Maltzahn die Bildnisse der gräflichen Familie. Rückkehr nach Schwerin, Ausführung zahlreicher Auftragsarbeiten meist mit religiösen Motiven u. a. für das Schloss Schwerin und zahlreiche Altarbilder für Mecklenburgische Kirchen.

Öl auf Leinwand, 55.4 x 79.5 cm, verso signiert: "Ficher-Poisson fec."

Anzahl: 1
Breite:79 cm
Höhe:55 cm
Gewicht: 1 kg
Material: Leinwand
Ölfarbe
Bekannte Mängel: Bild im guten Zustand; Rahmenzustand "3" auf Grund von Bestoßungen.
Entstehungszeit: erste Hälfte 19. Jh.

Jeder der auf CLASSIQS vertretenen Händler garantiert die Richtigkeit der von ihm gemachten Angaben, insbesondere der Objektbeschreibung, des jeweiligen Objekts!

CLASSIQS legt größten Wert auf die Auswahl der anbietenden Händler.

Weitere Objekte von diesem Händler

Alle Objekte von diesem Händler

Ähnliche Objekte

×