Interieur

19 Objekte sortiert nach

Objekte filtern nach
Preisspanne: 0 € 50.000+ €

Kein passendes Objekt gefunden?

Wir machen uns auf die Suche für Sie. Geben Sie jetzt einen kostenlosen Suchauftrag an unsere Händler auf!

CLASSIQS Newsletter

Verpassen Sie nie wieder ein Angebot. Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und erfahren Sie jeden Monat von unseren Highlights.
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Dekoration & Diverses

In der Kategorie "Dekoration & Diverses" sind einzigartige Objekte zu entdecken, die sich keiner anderen Kategorie zuordnen lassen. Diese Kategorie lädt zum stöbern und zur Inspiration des "Besonderen" ein, denn sobald mehrere Objekte einer Kategorie sich hier befinden, werden sie gesamthaft in eine neue Kategorie getragen.

Neben Schneiderpuppen aus den 20er Jahren, Ventilatoren aus der Jahrhundertwende Jahren von dem Industriedesigner Peter Behrens entworfen, und klassizistischen Tafelklavieren lassen sich einzigartige und außergewöhnliche Dekorativa in dieser Kategorie finden.

Betten

Ob antikes Himmelbett oder nicht - antike Betten verschiedener Epochen können das Flair von Behaglichkeit und Geborgenheit verströmen. Kombiniert mit Accessoires und Möbel anderer Stilrichtungen werden sie zu einem echten Hingucker in jedem Schlafzimmer. Stabil für die Ewigkeit gebaut, sind sie auch nach mehrmaligem Umziehen noch wunderbar funktionstüchtig. Antike Betten online kaufen, ist bei CLASSIQS gut möglich, da die zahlreichen Fotos, die genaue Produktbeschreibung und die Expertise der Händler dem Käufer auch online die Möglichkeit bieten sich umfassend zu informieren.

Teppiche

Teppiche werden zeit je her mit großer Kunstfertigkeit und geknüpft und wurden zu jeder Zeit als Kapital- und Handelsware betrachtet. Alte Teppiche online zu kaufen, ist ob der guten Transportfähigkeit schon lange gut möglich.

Perserteppiche

Perserteppiche sind ein Spiegelbild der alten persischen Kultur. Seit der Bronzezeit, sprich vor mehreren tausend Jahren, wurde mit dem aufwendigen Knüpfen und Weben dieser höchst kunstfertigen Teppiche begonnen. Könige ließen sich als Demonstration Ihres Reichtums Teppiche, die mit Gold- und Silberfäden und mit Edelsteinen besetzt waren, knüpfen. Der Ardebil-Teppich, in England erfurchtsvoll "Heiliger Teppich" genannt, hat eine Knotendichte von 52.000/qm - ein eindrucksvolles Zeugnis des Aufwands und der Bedeutung, die der Produktion dieser Schmuckstücke zugebilligt wurde. Häufig wurden Jagdszenen und Bilder bedeutender Feierlichkeiten dargestellt.

Nach oben