Glas

96 Objekte sortiert nach

Objekte filtern nach
Preisspanne: 0 € 50.000+ €

Kein passendes Objekt gefunden?

Wir machen uns auf die Suche für Sie. Geben Sie jetzt einen kostenlosen Suchauftrag an unsere Händler auf!

CLASSIQS Newsletter

Verpassen Sie nie wieder ein Angebot. Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und erfahren Sie jeden Monat von unseren Highlights.
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Antike Gläser

Die antike Glaskunst deckt vielerlei Artikel ab: glasverkleidete Lampen, Kronleuchter, Wandspiegel und kleinere Taschenspiegel, Flakons, Schmuck und Skulpturen und natürlich alle Gläser für Tisch und Tafel. Wer nach antiquarischen Stücken aus vergangenen Epochen oder nach Vintage Gläsern aus dem 20. Jahrhundert sucht, kann vieles online kaufen. Auf classiqs.com stellen wir Ihnen ein ausgesuchtes Sortiment vor. Und ist das Richtige nicht dabei, dann beauftragen Sie uns einfach mit der Suche nach dem passenden Objekt.

Antike Gläser
Vintage Gläser
Murano Glas

Antike Gläser

Antik ist für Kunsthistoriker und Spezialisten alles, was mindestens einhundert Jahre alt ist: künstlerische und kunsthandwerkliche Erzeugnisse aus der Antike, der Romanik, der Gotik und der Renaissance ebenso wie aus dem Barock, dem Rokoko und aus dem 19. Jahrhundert. Die Ära des Jugendstils markiert das vorläufige Ende der antiken Kunstgüter.

Die Glaskunst selbst reicht tatsächlich bis in die Antike zurück. Bereits aus der damaligen Zeit sind erste Flaschen und Kelche überliefert. Aufgrund von Verunreinigungen wiesen Gebrauchsgläser bis ins Mittelalter hinein grünliche und bräunliche Verfärbungen auf.
Erst seit der Renaissance kann man kristallklares Glas herstellen. In der Folgezeit setzte sich gleichfalls der Glasschliff durch. Die Oberflächen wurden mitunter mit sehr dekorativen Mustern verziert. Inzwischen war es gelungen, dünnwandigere Gefäße zu fertigen. Auch die Formen wurden eleganter.
Im Barock, im späteren Rokoko, im Klassizismus und im Historismus gelangten filigrane, aber auch prunkvolle Gläser auf den Markt. Manche Becher, Kelche oder Karaffen trugen kunstvolle Metalleinfassungen, andere Designs waren mit Gold- oder Silberverzierungen versehen.

Insbesondere der Jugendstil gilt als Epoche fantasievoller Glaskunst. In den Dekaden um 1900 entstanden Vasen mit gefällig gerundeten Silhouetten und aufgeschmolzenen Blütenmustern oder Schalen mit edel vergoldeten Metallornamenten. Historische Jugendstil-Gläser gibt es in recht großer Zahl online zu kaufen. Im Fachhandel sind aber auch Gläser aus allen vorherigen Jahrhunderten erhältlich. Kaufen Sie Ihr Lieblingsstück einfach auf classiqs.com.

Vintage Gläser

In unserem Sortiment finden Sie nicht nur Antikes, sondern gleichfalls verschiedenste Vintage Gläser. Diese Gläser sind vergleichsweise jung: Sie wurden zwischen den Zwanziger- und den Siebzigerjahren des 20. Jahrhunderts gefertigt. Dennoch haftet ihnen eine historische, manchmal aber auch eine moderne Aura an. So stehen die Designs des 1919 gegründeten Bauhauses für avantgardistisches Gestalten und für den Weg hin zur Klassischen Moderne. Bauhaus-Gläser zeichnen sich durch funktionale, nüchterne Formen ohne ablenkende Verzierungen aus. Dagegen bringen die zeitgleich verwirklichten Entwürfe des Art Deco neben aller Sachlichkeit gewissen dekorativen Schmuck und eine größere Farbigkeit mit.

Namentlich aus den Fünfziger-, Sechziger-und Siebzigerjahren steht ein vielfältiges Angebot an Gläsern bereit:Trinkgläser mit Goldrand und Genremotiven, geschliffene Bleikristallgläser,Likörbecher mit farblich abgesetzten Mustern oder aber Weinrömer aus relativ dickem Glas. Ganze Sets von Trinkgläsern oder im selben Design gestaltete Wasser-, Likör- und Weingläser kaufen zu können, ist gar nicht so selten. Suchen Sie dagegen nach Schalen, Glastellern, Flakons oder Vasen, so unterstützen wir Sie auch hier.

Murano Glas

Die Inselgruppe Murano liegt nordöstlich vor Venedig und hat als Zentrum der europäischen Glasherstellung Geschichte geschrieben. Ende des 13. Jahrhunderts verlagerte man die bislang in Venedig ansässigen Glasöfen nach Murano: um die Lagunenstadt vor der Brandgefahr zu schützen, vor allem aber, um das Geheimnis der hiesigen Glasmacher zu wahren. Bereits damals nutzte man verschiedene Färbeverfahren und fertigte bunte Vasen, Karaffen oder Flakons an.
Im 15. Jahrhundert glückte es, durchsichtiges Glas ohne jegliche Verunreinigungen herzustellen. Als Erfinder etlicher Färbetechniken und des funkelnden „cristallo“ gilt der Venezianer Angelo Barovier. Doch ein anderer Glasmacher, Giorgio Ballarin, stahl ihm seine Rezepturen und verriet sie weiter. Ballarin stieg daraufhin zu einem erfolgreichen Unternehmer auf, das Murano Glas selbst verbreitete sich weiter und weiter. Gerade das klare, venezianische Kristallglas erfreute sich großer Beliebtheit.
Im Verlauf des 16. Jahrhunderts entwickelte sich gleichfalls das Fadenglas zu einem Schwerpunkt der Produktion. Hier schmolzen die Handwerker weiße oder farbige Glasfäden ein. Während der Formgebung der heißen Masse entstanden dekorative Muster.

An der Wende zum 17. Jahrhundert gründeten einige Glasbläser aus Murano Manufakturen im Ausland. Die Herstellung ihres qualitativ hochwertigen Glases verbreitete sich nun auch in Deutschland, im heutigen Belgien oder in den Niederlanden. Es war vor allem für die Ausstattung von Schlössern und Palästen – für Kronleuchter, Wandleuchten oder Spiegel – gefragt. Gerüchten zufolge ist die Verbreitung des Murano Glases dem Sonnenkönig Ludwig XIV. zu verdanken: Er soll versucht haben, die italienischen Glaskünstler für die Ausgestaltung des Spiegelsaals von Versailles abzuwerben.

Bis heute sind antike Kronleuchter und Spiegel aus Murano Glas erhältlich. Zwar verlor das italienische Glas im 18. Jahrhundert an Bedeutung. Nördlich der Alpen setzte sich das so genannte Schnittglas durch, bei dem Motive eingeritzt werden: Diese Technik beherrschte man in Murano nicht. Doch mit seiner jahrhundertealten Tradition ist das hiesige Glas dennoch zu einem begehrten Sammlerobjekt geworden. In Antiquariaten, bei Fachhändlern und natürlich auf classiqs.com können Liebhaber antiquarische Wand- und Deckenleuchter, Schalen, Kannen, Vasen oder Zierfiguren online kaufen. Doch nicht nur historisches Murano Glas, auch Vintage Gläser aus dem 20. Jahrhundert stehen zum Verkauf. Die Auswahl reicht von Lampen, Spiegeln, Karaffen, Vasen und Flakons über Briefbeschwerer und Aschenbecher bis hin zu Schmuck. So gibt es Ketten aus bunten Glasperlen, fantasievolle Anhänger, Ringe oder Ohrringe. Nach oben