Uhren

11 Objekte sortiert nach

Objekte filtern nach
Preisspanne: 0 € 50.000+ €

Kein passendes Objekt gefunden?

Wir machen uns auf die Suche für Sie. Geben Sie jetzt einen kostenlosen Suchauftrag an unsere Händler auf!

CLASSIQS Newsletter

Verpassen Sie nie wieder ein Angebot. Registrieren Sie sich für unseren Newsletter und erfahren Sie jeden Monat von unseren Highlights.
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Antike Uhren

Sie suchen nach einer antiken Uhr? Auf classiqs.com haben Sie die Wahl zwischen historischen Stand- und Wanduhren, antiken Armbanduhren, Vintage Armbanduhren und Uhren im Retro-Stil.

Antike Stand- und Wanduhren
Antike Armbanduhren
Vintage Armbanduhren
Retro Uhren

Antike Stand- und Wanduhren

Standuhren sind Uhren mit bis zu zweieinhalb Meter hohen Uhrkästen, in denen sich das Pendel und die Uhrgewichte befinden. Die Geschichte der Standuhren beginnt im ausgehenden 16. Jahrhundert mit Galileo Galileis Pendeltheorie. Bereits Galilei entwarf den Prototyp der Pendeluhr, tatsächlich erbaut wurde das erste Modell jedoch von Christian Huygens. Es kam 1657 auf den Markt. Antike Standuhren funktionierten schon im 17. und 18. Jahrhundert äußerst präzise. Sie besitzen Holzgehäuse und ein Pendelfenster, durch das man die Bewegung des Pendels beobachten kann. Auch Schlagwerke, die zur vollen Stunde, gegebenenfalls aber auch zu jeder halben und Viertelstunde ein akustisches Zeitzeichen geben, sind charakteristisch. Eine sehr häufig verwendete Melodie ist der „Westminsterschlag“, der seit der Mitte des 19. Jahrhunderts vom Londoner Big Ben erklingt.

Neben klassischen Standuhren können Sie gleichfalls antike Wanduhren online kaufen. Solche Uhren sind zum Aufhängen an der Wand bestimmt. Auch sie gibt es als Pendeluhren in edlen Holzgehäusen. Ein Klassiker ist jedoch ebenso die Schwarzwalduhr, deren Produktion im 18. Jahrhundert begann.

Antike Armbanduhren

Die erste Armbanduhr wurde zwischen 1810 und 1812 von dem Schweizer Uhrmacher Abraham Louis Breguet für Caroline Murat, die jüngere Schwester Napoleon Bonapartes, gebaut. Noch im 19. Jahrhundert waren Taschenuhren üblich. Doch mit den Jahren konnten Uhrwerke im Miniaturformat hergestellt werden. In den Jahren um 1900 setzten sich zunächst Damenarmbanduhren durch: Anfangs wurden Taschenuhren mit Bügeln und angelöteten Spangen, Ketten oder Bändern versehen. Die Herrenarmbanduhr behauptete sich zuerst beim Militär. Für Soldaten oder Piloten waren Uhren am Handgelenk überaus praktisch: Die Hände blieben für wichtigere Tätigkeiten frei.

Mit dem Ersten Weltkrieg war der Siegeszug der Armbanduhr nicht mehr aufzuhalten. Doch die damals und in der Folgezeit produzierten Modelle – darunter die 1923 entwickelte erste Automatikuhr – fallen bereits in die Kategorie der Vintage Uhren. Antikes ist stets älter als einhundert Jahre. Doch mit etwas Glück stößt man auf eine solche alte Uhr. Wir unterstützen Sie bei der Suche: Bestellen und kaufen Sie Ihre antike Armbanduhr einfach online.

Vintage Armbanduhren

Vintage Kleidung setzt bereits seit einiger Zeit Modetrends, inzwischen stehen jedoch auch Vintage Armbanduhren hoch im Kurs. Ein klassisches Modell aus den Fünfziger-, Sechziger- oder Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts zu tragen, zeugt von Stil und Geschmack. Edle und dezente Designs demonstrieren Traditionsbewusstsein und ergänzen jede elegante Garderobe. Sie können jedoch auch mit junger, moderner Kleidung kombiniert werden. Gegensätze und stilistische Brüche wirken immer reizvoll.

Die unterschiedlichsten Designs der Vintage-Ära kommen jedem Geschmack entgegen. So sind Einzelstücke in runder oder eckiger Form, mit römischen oder arabischen Ziffern, mit Edelstahlgehäusen, mit auffälligen Blattvergoldungen oder in sehr schlichter Aufmachung erhältlich. Für kostengünstigere Uhren wurde verchromtes oder auch vergoldetes Messing verwendet. Die Uhrenbänder bestehen hingegen aus geprägtem Leder, aus Glattleder oder aus massiven Metallgliedern. Auch Spangenbänder aus Edelstahl oder anderen Metallen sind durchaus üblich.

Liebhaber und Interessenten können zwischen kleinen, zierlichen Damenuhren oder markanten Herrenuhren wählen und ihr bevorzugtes Modell natürlich online kaufen. Die Blätter mancher Vintage Uhren besitzen Durchmesser von weniger als 25 Millimeter. So genannte Midsize Uhren reichen an 30 Millimeter heran und imposante Herrenuhren sind mitunter bis zu 35 Millimeter breit. Die Zifferblätter können in klassischem Weiß oder Schwarz, in dezentem Beige oder in mattiertem Metall gehalten sein.

Gleichfalls findet man Uhren in leuchtend farbigen Ausführungen. Manche Exemplare besitzen eine Datumsscheibe oder eine Stoppfunktion. Wer es nostalgisch mag, entscheidet sich für eine Uhr mit Handaufzug. Andere Fabrikate gelangten als Automatikuhr in den Handel.

Das Markenspektrum unter den Vintage Armbanduhren ist breit gefächert. Das Angebot für Online-Käufe schließt die Schweizer Marken Omega, Patek Philippe und TAG Heuer, Uhren von Cartier und Uhren der traditionsreichen Manufaktur Vacheron Constantin ebenso ein wie die klassische Rolex. Seit Sean Connery in seiner Paraderolle „James Bond“ eine Rolex Submariner getragen hat, hat sich ein regelrechter Kult um die kühle, grau-schwarze Taucherarmbanduhr mit ihrer charakteristischen drehbaren Lünette entfaltet. Ein ähnlicher Hype ist um die Omega Speedmaster Professional entstanden: Eine solche Uhr trug der Astronaut Buzz Aldrin im Jahr 1969 während der Raumfahrtmission Apollo 11.

Möglicherweise findet man sogar eine ältere Uhr aus den Dreißiger- oder Vierzigerjahren. Doch wer sich für Vintage Armbanduhren interessiert, sollte damit rechnen, dass viele Modelle nur noch ungenau laufen. Zugleich sind die meisten Uhren nicht oder nicht mehr wasserdicht. Oft haben das Material und die Dichtungen gelitten. Doch jeder Uhrmacher überprüft, reinigt und dichtet Ihre neu gekaufte Vintage Uhr nach Möglichkeit ab: Wieder in Stand gesetzt, steht der täglichen Benutzung nichts mehr im Weg.

Und natürlich ist eine Vintage Armbanduhr nicht lediglich ein Modeaccessoire, sondern gleichfalls eine Kapitalanlage. Mitunter wurden historische Luxusuhren lediglich in limitierten Auflagen hergestellt: Begrenzte Verfügbarkeiten steigern den Wert. Auf classiqs.com können Sie jederzeit ein Gesuch nach einer bestimmten Vintage Uhr aufgeben und Ihr bevorzugtes Modell online kaufen.

Retro Uhren

Der Begriff „retro“ bedeutet so viel wie „rückwärtsgewandt“. Gemeint sind Mode, Schmuck, Accessoires und Uhren, die sich an die Stilformen vergangener Epochen anlehnen. Der Retro-Trend ist eine Art zeitgenössischer Historismus. Gerade Taschenuhren, Wecker, Armbanduhren oder Wanduhren sind im Design der Fünfziger-, Sechziger- oder Siebzigerjahre erhältlich: so genannte Flipuhren, Armbanduhren oder Wecker mit knallig bunten Gehäusen, Ohrenwecker, Pendeluhren oder Modelle in nostalgischer Holzoptik. Auch Retro Uhren können Sie auf classiqs.com online kaufen. Sehen Sie sich in unserem Angebot um oder starten Sie einen Suchauftrag.

Nach oben